Anlagen von Veolia in China. / Foto: Unternehmen

07.11.19 Nachhaltige Aktien

Veolia steigert Umsatz und Gewinn

Der französische Umweltkonzern Veolia meldet für die Monate Januar bis September sehr gute Zahlen. Die Aktie kommt im heutigen Handel trotzdem nicht vom Fleck.

Veolia setzte in den ersten neun Monaten dieses Jahres 19,76 Milliarden Euro um, ein währungsbereinigtes Plus von 5,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Besonders stark wuchsen die Erlöse in Asien mit 12,6 Prozent, Lateinamerika mit 21 Prozent und Südeuropa mit 12,7 Prozent Plus. Im Heimatland Frankreich betrug der Umsatzzuwachs nur 2,7 Prozent.

Den Nettogewinn steigerte der Umweltkonzern im Berichtszeitraum um 7,2 Prozent auf 486 Millionen Euro. Wie Veolia mitteilt, bewegen sich die aktuellen Zahlen am oberen Ende der Prognoseskala.

Veolia setzt zunehmend auf profitablere Geschäftsbereiche wie die Giftmüllentsorgung, das Recycling und die Energieerzeugung aus Abfall. In diesem Jahr hat das Unternehmen zahlreiche neue Verträge in diesen Bereichen unter anderem in China, USA, Südafrika und Frankreich abgeschlossen. Aufträge in Geschäftsfeldern mit niedrigeren Margen wie dem Anlagenbau und der Müllentsorgung versucht das Unternehmen weniger häufig anzunehmen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

18.10.19
Veolia sichert sich 2,6-Milliarden-Euro-Vertrag mit der Stadt Braunschweig
 >
18.10.19
Eine saubere Sache: Drei aussichtsreiche Wasseraktien
 >
01.08.19
Veolia: Wachstumskurs setzt sich fort
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x