Vestas senkt wegen Belastungen in Folge der Pandemie seine Jahresprognose. / Foto: Vestas

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Meldungen

Vestas senkt Ausblick für 2021 – Lieferengpässe und Kosten belasten

Der dänische Windturbinenbauer Vestas hat seinen Ausblick für das Jahr 2021 gesenkt, nachdem die eigenen Prognosen für den Betriebsgewinn im zweiten Quartal verfehlt wurden. Das teilte das Unternehmen am heutigen Mittwoch mit. Grund sollen vor allem Störungen in der Lieferkette und höhere Kosten sein.

Die Nachfrage nach Windturbinen sei zwar nach wie vor groß, erklärte Vestas. Die Geschäfte seien aber durch Einschränkungen auf dem Frachtmarkt beeinträchtigt worden, wo die Corona-Pandemie dazu geführt habe, dass die globalen Lieferketten an ihre Grenzen stießen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

11.06.21
 >
18.05.21
 >
05.05.21
 >
01.05.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x