Die Carrier Global-Aktie hat in den letzten drei Jahren 240 Prozent an Wert gewonnen. / Foto (Firmenzentrale in Florida): Carrier Global

  Nachhaltige Aktien

Viessmann-Käufer Carrier Global: Wie gut ist die Wärmepumpen-Aktie?

Von der Viessmann Group gibt es keine Aktien. Aber vom US-Konzern Carrier Global, der große Teile des deutschen Wärmepumpen- und Heizungsbauers übernimmt. Dadurch entsteht ein neues börsennotiertes Schwergewicht auf dem Wärmepumpen-Markt. Kann sich ein Einstieg in die Carrier Global-Aktie aktuell lohnen? Und ist das Unternehmen nachhaltig? ECOreporter hat Carrier Global analysiert und kommt zu einem klaren Fazit.

1902 erfand der amerikanische Ingenieur Willis Carrier ein elektrisches Gerät, mit dem sich Gebäude kühlen lassen: die Klimaanlage. 121 Jahre später setzt die nach ihm benannte Firma auf Technik, die wie eine umgekehrte Klimaanlage funktioniert: die Wärmepumpe.

Carrier Global gehört heute zu den größten Klimatechnikkonzernen der Welt, verkauft seine Produkte in 160 Ländern. Das Unternehmen mit Stammsitz in Palm Beach Gardens (Florida) ist jahrzehntelang auch durch Übernahmen in Europa und Asien gewachsen. 2004 kaufte man etwa die Kältetechniksparte der Münchener Linde AG. Die Deutschlandzentrale von Carrier befindet sich in einem ehemaligen Linde-Werk in Köln.

12 Milliarden Euro für den Markteintritt in Europa

Carrier hat bereits seit vielen Jahren Wärmepumpen im Programm, zu einem führenden Branchenunternehmen wird der Konzern aber erst mit der Übernahme von Viessmann. Die deutsche Traditionsfirma, 1917 im nordhessischen Allendorf gegründet, gilt als wichtigster deutscher Wärmepumpenhersteller. Das nicht börsennotierte Unternehmen bietet zudem herkömmliche Gasheizungen, Solaranlagen und wasserstofffähige Heizsysteme an.

Carrier will die Klimatechniksparte, mit der Viessmann 85 Prozent seiner Umsätze erzielt, für 12 Milliarden Euro kaufen. 9,6 Milliarden Euro sollen in bar gezahlt werden, der Rest in Carrier-Aktien. Die Viessmann-Gründerfamilie wird dadurch zu einem der größten Aktionäre von Carrier und erhält auch einen Sitz im Verwaltungsrat. Marktbeobachter rechnen nicht damit, dass die Aufsichtsbehörden ihr Veto gegen den Verkauf einlegen werden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

31.03.23
 >
15.11.23
 >
31.12.23
 >
24.12.23
 >
25.10.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x