Die Geschäfte von WashTec liefen 2020 nicht so schlecht wie befürchtet. / Symbolfoto: Pexels

  Aktien-Favoriten

WashTec will wieder Dividende zahlen – wie aussichtsreich ist die Aktie?

Nach einer Dividendenpause im letzten Jahr plant der Augsburger Autowaschanlagenbauer WashTec in 2021 wieder mit Ausschüttungen. Es soll sogar noch eine Sonderdividende draufgelegt werden.

WashTec hatte Anfang Februar überraschend solide vorläufige Zahlen für 2020 gemeldet (ECOreporter berichtete hier). „Nachdem sich die Geschäftssituation im zweiten Halbjahr 2020 auf niedrigerem Niveau wieder stabil bei gleichzeitig positiver Liquiditätsentwicklung gezeigt hat, kehrt WashTec für das Geschäftsjahr 2020 wieder zu einer attraktiven Dividendenpolitik zurück“, heißt es jetzt in einer Unternehmensmitteilung.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Vorstand und Aufsichtsrat der WashTec AG werden der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 0,99 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie vorschlagen. Zusätzlich soll eine Sonderdividende von 1,31 Euro je Aktie gezahlt werden. Beim aktuellen Aktienkurs entspräche das einer hohen Dividendenrendite von 4,6 Prozent.

Die WashTec-Aktie kostete am Freitag an der Börse Tradegate zum Handelsschluss 50,30 Euro. Auf Monatssicht ist die Aktie 4 Prozent im Minus, im Jahresvergleich hat sie 2,6 Prozent zugelegt.

ECOreporter ist weiterhin skeptisch bei der WashTec-Aktie. Die Aussichten des Unternehmens bleiben unklar und sind eng mit dem weiteren Verlauf der Corona-Pandemie verbunden. Interessierte Anlegerinnen und Anleger sollten vor einer Investitionsentscheidung den geprüften Jahresbericht abwarten, den WashTec am 31. März veröffentlichen will.

WashTec ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Mittelklasse-Aktien. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Welche Mittelklasse-Favoriten-Aktien derzeit attraktiv sind, erfahren Sie hier.

WashTec AG: 

Verwandte Artikel

06.03.24
 >
05.02.21
 >
14.03.24
 >
04.12.20
 >
27.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x