Wasserkraftwerk Töging der Verbund AG. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Wasserkraft-Aktie: Verbund AG erhöht Prognose

In der Corona-Krise ist die Stromnachfrage auch in Österreich zurückgegangen. Und die Flüsse führen derzeit etwas weniger Wasser als im Vorjahr. Dennoch hat der österreichische Wasserkraftkonzern Verbund AG in 2020 bislang mehr Gewinn erzielt als 2019. Die Aktie zieht deutlich an.

Der Umsatz der Verbund AG ging in den ersten neun Monaten 2020 zwar um 10,8 Prozent zum Vorjahr auf 2,52 Milliarden Euro zurück. Der um Einmaleffekte bereinigte Nettogewinn stieg aber um 3,3 Prozent auf 468,3 Millionen Euro. Unternehmensangaben zufolge wirkten sich unter anderem gestiegene Großhandelsstrompreise am Terminmarkt und ein gesunkener Zinsaufwand positiv auf das Ergebnis aus.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

24.09.20
 >
10.09.20
 >
26.08.20
 >
19.10.20
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x