Die veganen Produkte von BioGaia fördern die Gesundheit mit Bakterien aus dem menschlichen Körper. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

6 % Kurszuwachs – BioGaia profitiert von Vorratskäufen

Der schwedische Gesundheitskonzern BioGaia hat im dritten Quartal 2021 nach vorläufigen Zahlen seinen Umsatz um ein Drittel zum Vorjahr gesteigert. Die Aktie erholt sich ein wenig von einer längeren Verlustphase.

BioGaia geht für den Zeitraum Juli bis September von einem Umsatz von 174 Millionen Schwedischen Kronen (17,3 Millionen Euro) aus. Im Vorjahreszeitraum waren es 13,2 Millionen Euro. Der operative Gewinn ist Unternehmensangaben zufolge um fast 150 Prozent auf 6,7 Millionen Euro gestiegen. Als Grund für die deutlichen Zuwächse nennt BioGaia Vorratskäufe von Großkunden.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die BioGaia-Aktie hat gestern nach Veröffentlichung der neuen Zahlen 6 Prozent an Wert gewonnen. An der Frankfurter Börse kostet sie derzeit 44,70 Euro (Stand 14.10.2021, 8:03 Uhr). Nach starken Verlusten seit August ist die Aktie auf Sicht von drei Monaten noch 12 Prozent im Minus, im Jahresvergleich beträgt der Wertverlust knapp 7 Prozent. Auf fünf Jahre gesehen notiert die Aktie 64 Prozent im Plus.

ECOreporter hatte zuletzt hier von einem Einstieg in die BioGaia-Aktie abgeratenund hält weiterhin an dieser Einschätzung fest. Das Unternehmen steht wirtschaftlich gut da, mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 47 ist die Aktie aber nach wie vor zu hoch bewertet. ECOreporter sieht Kaufgelegenheiten bei einem Kurs um die 30 Euro.

Die Redaktion hat BioGaia hier näher vorgestellt.

Lesen Sie auch unser Dossier Vegane Aktien: Bis 92 % Plus in einem Jahr.

BioGaia AB: 

Verwandte Artikel

13.08.21
 >
05.07.21
 >
06.05.21
 >
02.08.22
 >
24.08.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x