7C Solarparken will mit den Einnahmen aus der Kapitalerhöhung sein Portfolio ausbauen. / Foto: 7C Solarparken

  Nachhaltige Aktien, Erneuerbare Energie, Meldungen

7C Solarparken führt erfolgreiche Kapitalerhöhung durch – eine Einstiegschance?

Innerhalb weniger Stunden hat der Wind- und Solarstromerzeuger 7C Solarparken eine Kapitalerhöhung erfolgreich platziert. Die Bayreuther gaben insgesamt 3,2 Millionen neue Aktien ausschließlich an institutionelle Investoren aus. Die Emission war laut Unternehmen mehrfach überzeichnet.

Die Investoren kamen laut Mitteilung aus verschiedenen europäischen Ländern, auch aus Deutschland. Bei einem Bezugspreis von 4 Euro je Aktie erzielte 7C Solarparken einen Bruttoerlös von 12,94 Millionen Euro.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Das Geld will das Unternehmen nutzen, um seinen Anlagenbestand weiter auszubauen. 7C will bis Ende 2023 ein Portfolio von 500 Megawattpeak erreichen. Der Fokus liegt auf Deutschland und Belgien.

Die Aktie von 7C Solarparken steht im Tradegate-Handel aktuell bei 4,26 Euro und damit 1,7 Prozent im Plus zum Vortag (Stand: 3.12.2020, 10:15 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 11,1 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 18,4 Prozent an Wert gewonnen.

Die 7C Solarparken AG konnte ihre Wachstumsversprechen bislang einhalten, Ende November korrigierte das Unternehmen seine Jahresziele bereits zum wiederholten Male nach oben. Die Aktie ist mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von 32 allerdings nicht günstig. In den vergangenen Monaten erlebte die Aktie aber auch immer wieder Kursrücksetzer  – für geduldige Anlegerinnen und Anleger kann sich dann eine Einstiegschance bieten. Ratschläge für das Anlegen in Krisenzeiten lesen Sie hier.

ECOreporter stellt regelmäßig aktualisierte Überblicke zu Aktien der Solarbranche und aus dem Windkraft-Sektor zusammen.

7C Solarparken AG:  ISIN DE000A11QW68 / WKN A11QW6

Verwandte Artikel

26.11.20
 >
16.10.20
 >
02.10.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x