Die Gewinne von ABO Wind legten 2020 zu - der Aktienkurs allerdings auch. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

ABO Wind steigert Gewinn – was macht die Aktie?

Der Wiesbadener Wind- und Solarparkentwickler ABO Wind hat 2020 nach vorläufigen Zahlen seinen Gewinn erhöhen können. Lohnt sich jetzt der Einstieg in die Aktie?

13,1 Millionen Euro betrug nach vorläufigen Berechnungen der Nettogewinn von ABO Wind im letzten Jahr. Das sind 1,7 Millionen Euro mehr als 2019. Die Eigenkapitalquote lag Ende 2020 Unternehmensangaben zufolge bei 56 Prozent.

„Auch wenn sich bei der laufenden Arbeit des Wirtschaftsprüfers noch Korrekturen am Zahlenwerk ergeben können, zeichnet sich ab, dass sich die positive Geschäftsentwicklung trotz Einschränkungen und Verzögerungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie fortgesetzt hat“, sagt ABO Wind-Vorstand Jochen Ahn. Der Jahresabschluss zeige, dass ABO Wind weiterhin auf einem guten Weg sei, um in immer mehr Ländern einen Beitrag zur Energiewende zu leisten und dabei wirtschaftlich erfolgreich zu bleiben. Seine vollständigen, geprüften Geschäftszahlen für 2020 will das Unternehmen am 15. März veröffentlichen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

16.02.21
 >
16.02.21
 >
11.02.21
 >
10.02.21
 >
07.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x