Es läuft weiterhin gut für die Deutsche Post DHL Group - trotzdem ist die Aktie nicht teuer. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Aktientipp: Deutsche Post wächst um weitere 20 %

Die Deutsche Post DHL Group bleibt auf Rekordkurs. Auch an der Börse geht es für den ECOreporter-Aktien-Favoriten wieder aufwärts.

Im ersten Quartal 2022 setzte die Deutsche Post 22,6 Milliarden Euro um, fast 20 Prozent mehr als im bereits sehr guten Vorjahreszeitraum. Der Konzern profitiert weiterhin von der weltweit hohen Nachfrage nach Logistikdienstleistungen.

Der Nettogewinn legte um 13,5 Prozent auf 1,35 Milliarden Euro zu. Unternehmensangaben zufolge verhinderten deutlich gestiegene Transportkosten einen höheren Gewinn. Weil die Deutsche Post im März 1,45 Milliarden Euro für die Übernahme des Mainzer Getränkespediteurs J.F. Hillebrand zahlte, ging der freie Cashflow von 1,2 Milliarden Euro auf minus 0,2 Milliarden Euro zurück.

Trotz des Ukraine-Kriegs und Lieferengpässen in vielen Branchen rechnet die Deutsche Post für das Gesamtjahr 2022 weiterhin wie 2021 mit einem Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) von ungefähr 8 Milliarden Euro. Im ersten Quartal lag das EBIT bei knapp 2,2 Milliarden Euro. Die Zielmarke beim freien Cashflow bleibt unverändert bei ungefähr 3,6 Milliarden Euro.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

25.04.22
 >
21.04.22
 >
22.03.22
 >
09.03.22
 >
20.06.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x