Im vierten Quartal 2021 hat Algonquin weitere Windparks gekauft. / Symbolbild: Pixabay

  Nachhaltige Aktien

Algonquin schließt 2021 erfolgreich ab – Milliardeninvestitionen geplant

Der kanadische Energiekonzern Algonquin hat Umsatz und Gewinn 2021 im Vergleich zum Vorjahr trotz schlechterer Wetterbedingungen deutlich steigern können. In den kommenden Jahren will das Unternehmen Milliarden in den Ausbau von erneuerbaren Energien investieren.

Der Umsatz von Algonquin stieg im Vergleich zu 2020 um 36 Prozent auf 2,3 Milliarden US-Dollar, der um Sondereffekte bereinigte Jahresnettogewinn legte um 23 Prozent auf 449,6 Millionen Dollar zu. Je Aktie lag der bereinigte Gewinn bei 0,71 US-Dollar, ein Anstieg um 11 Prozent. Damit konnten die Erwartungen am Markt in beiden Kategorien leicht übertroffen werden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

04.01.22
 >
22.11.21
 >
16.08.21
 >
18.06.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x