aventron ist einer der größten Solarstromproduzenten der Schweiz. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

aventron gründet Joint Venture mit HIAG

Der Schweizer Grünstromproduzent aventron hat mit dem ebenfalls in der Schweiz ansässigen Immobilienkonzern HIAG das Gemeinschaftsunternehmen HIAG Solar gegründet. Dessen Ziel: Dachsolaranlagen mit einer Kapazität von 10 Megawatt auf den Dächern der HIAG-Gebäude errichten.

aventron hält an dem Joint Venture 51 Prozent, HIAG 49 Prozent. Die HIAG Solar AG soll in den nächsten Jahren rund 65.000 Quadratmeter Dachfläche mit Solarmodulen bestücken. Das Unternehmen strebt eine jährliche Stromproduktion von rund 10 Millionen Kilowattstunden an. Die ersten vier Anlagen sind bereits in Planung und sollen 2021 und 2022 in Betrieb gehen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die aventron-Aktie wird seit Februar 2020 nur noch über die außerbörslichen Plattformen der Berner Kantonalbank (www.otc-x.ch) und der Zürcher Kantonalbank gehandelt. Am Handelsplatz OTC-X notierte sie zuletzt bei 12 Schweizer Franken (11,08 Euro) (Stand 12.1.2021, 8:00 Uhr). Im Jahresvergleich ist die Aktie 23 Prozent im Plus, auf Sicht von fünf Jahren hat sie 46 Prozent an Wert gewonnen. Die Handelsvolumina auf der Plattform OTC-X waren in den letzten Monaten sehr gering, die letzte Transaktion fand am 4. Januar statt.

aventron hatte für das erste Halbjahr 2020 gute Zahlen gemeldet (ECOreporter berichtete hier). Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für das laufende Geschäftsjahr von ungefähr 36 ist die Aktie aber hoch bewertet. Neueinsteigerinnen und Neueinsteiger sollten auf sinkende Kurse warten. Wegen der eingeschränkten Handelsmöglichkeiten empfiehlt ECOreporter die aventron-Aktie zudem nur Anlegerinnen und Anlegern mit einem langen Investitionshorizont.

aventron ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie in der Kategorie Grüne Spezialwerte. Ein ausführliches Unternehmensporträt finden Sie hier.

aventron AG: ISIN CH0023777235 / WKN A0PA3C

Verwandte Artikel

07.01.21
 >
06.01.21
 >
17.08.22
 >
30.12.20
 >
05.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x