Vorstandschef Richard Böger freut sich über ein erfolgreiches Geschäftsjahr der BKC. / Foto: Bank

  Finanzdienstleister

Bank für Kirche und Caritas zahlt 5 % Dividende

„Wir sind mit der Geschäftsentwicklung unserer Bank im Geschäftsjahr 2021 insgesamt zufrieden.“ Das sagte Richard Böger, der Vorstandsvorsitzende der Bank für Kirche und Caritas eG (BKC), diese Woche auf der Generalversammlung des christlichen Finanzinstituts in Paderborn.

Die BKC konnte 2021 das Volumen der vergebenen Kredite um knapp 11 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro steigern. Das Eigenkapital legte trotz der weiterhin herausfordernden Rahmenbedingungen im Bankensektor um fast 7 Prozent auf 564 Millionen Euro zu. Ihren etwa 1.300 Mitgliedern wird die BKC jetzt wie bereits im Januar vorgeschlagen eine Dividende von 5 Prozent auf ihre Anteile zahlen.

Lesen Sie auch:

Ethische und nachhaltige Banken: Zinsen und Festgeld bei GLS Bank, UmweltBank und Co. im Vergleich

Nachhaltige Banken: Hier finden Sie die grünsten und günstigsten Konten

Nachhaltige Banken: Die Depotgebühren

Verwandte Artikel

13.06.22
 >
27.04.22
 >
22.04.22
 >
16.04.22
 >
05.03.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x