UBM Development plant unter anderem dieses Holzgebäude in Frankfurt. / Abbildung: bloomimages

  Nachhaltige Aktien, Anleihen / AIF

Baukonzern UBM Development wächst weiter

Der Immobilienentwickler UBM Development kommt nach wie vor robust durch die Corona-Krise. Wie schlagen sich die Anleihe 2021 und die Aktie des Wiener Unternehmens?

UBM erwirtschaftete in den ersten drei Quartalen 2021 eine Gesamtleistung von 340 Millionen Euro nach 292 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Die Gesamtleistung enthält neben dem Umsatz auch werthaltige Baufortschritte bei noch nicht fertiggestellten Immobilien.

Der Vorsteuergewinn (EBT) ging von 51 auf 46 Millionen Euro zurück, der Nettogewinn stieg um 8 Prozent auf knapp 36 Millionen Euro. UBM baut derzeit nach eigenen Angaben in seinen Kernmärkten Deutschland, Österreich, Tschechien und Polen rund 2.600 Wohnungen und verfügt über 440 Millionen Euro an liquiden Mitteln für neue Investitionen. Die Eigenkapitalquote lag Ende September bei 35 Prozent und ist damit seit Jahresanfang nahezu unverändert geblieben.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

07.03.22
 >
16.11.21
 >
14.10.21
 >
26.08.21
 >
05.05.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x