Bechtle will 2023 auch durch Zukäufe weiter wachsen. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Bechtle hebt Dividende an – 2023 weniger Wachstum erwartet

Der Neckarsulmer IT-Konzern Bechtle hat im Geschäftsjahr 2022 mehr Geld verdient und plant, seine Dividende zu erhöhen. Auch 2023 will der ECOreporter-Aktien-Favorit weiter wachsen – das Tempo soll sich angesichts des hohen Kostendrucks allerdings verlangsamen.

Die bereits seit Februar bekannten vorläufigen Jahreszahlen (ECOreporter berichtete hier) bestätigte der Vorstand am heutigen Freitag. So legte der Umsatz 2022 um rund 13,6 Prozent auf mehr als 6 Milliarden Euro zu. Das Vorsteuerergebnis (EBT) kletterte um 9,4 Prozent auf gut 350 Millionen Euro. Die EBT-Marge ging leicht zurück von 6,0 auf 5,8 Prozent.

Weitere Zukäufe geplant

Netto verdiente Bechtle 251 Millionen Euro und damit 20 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Seine Dividende will das Unternehmen um 10 Cent auf 0,65 Euro je Aktie anheben.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

08.12.23
 >
31.12.23
 >
07.02.23
 >
01.12.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x