BYD will wieder mehr Elektro-Busse verkaufen. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

BYD mit neuen Busaufträgen – zieht das Geschäft wieder an?

Die Hersteller-Allianz zwischen dem chinesischen Technologiekonzern BYD und dem britischen Bushersteller Alexander Dennis Limited hat fünf Elektro-Doppeldeckerbusse des Typs BYD ADL Enviro 400EV an einen Park & Ride-Service im englischen Leeds ausgeliefert. Auch in Italien wurden einem Kunden die ersten BYD-Busse übergeben. Zuletzt hatte das E-Bus-Segment bei BYD geschwächelt.

In Großbritannien stellen die emissionsfreien Doppeldecker künftig den Pendelverkehr zwischen einem Park & Ride-Standort in der Gemeinde Stourton und der Innenstadt von Leeds her. Bei dem Standort in Stourton handelt es sich laut einer Mitteilung von BYD um den ersten solarbetriebenen Park & Ride-Parkplatz in Großbritannien. Die Anlage verfügt über 45 Solarpaneele und ein Batteriespeichersystem. Die vor Ort generierte Energie soll unter anderem für 30 an den Parkplätzen installierte Ladepunkte genutzt werden.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

08.09.21
 >
06.09.21
 >
03.09.21
 >
30.08.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x