Die DHL Group will in Irland LKW mit Biomethanol antreiben. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

DHL Group investiert in Biomethan für LKW

Der Bonner Logistikkonzern DHL Group investiert 80 Millionen Euro in eine irische Biomethan-Anlage. Den Kraftstoff will der ECOreporter-Aktien-Favorit für LKW benutzen.

Die DHL Group hat für die Pläne nach eigenen Angaben einen zehnjährigen Vertrag mit dem britischen Biogas-Unternehmen Stream Bio Energy abgeschlossen, das die Anlage im irischen Cork betreibt. Sie soll in der Lage sein, jährlich bis zu 150 LKW mit Kraftstoff zu versorgen. Dadurch werden laut DHL 15.000 Tonnen Kohlenstoffemission eingespart.

Zunächst 92 LKW im Einsatz

Die Anlage in Cork soll jährlich 90.000 Tonnen Lebensmittelabfälle aus Industrie und Haushalten verarbeiten. Damit soll auch die Entstehung von Deponiemüll verhindert werden. Bis die Anlage auf das benötigte Volumen hochgefahren ist, plant die DHL Group den Bezug von Biomethan aus anderen Quellen.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

21.09.23
 >
12.07.24
 >
06.09.23
 >
01.08.23
 >
26.07.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x