ECOreporter empfiehlt anlässlich der Weltklimakonferenz drei grüne Investments. / Foto: Pixabay

  Aktientipps

Drei ECOreporter-Redakteure, drei Tipps für klimaschonende Geldanlagen

Seit Sonntag läuft im ägyptischen Scharm el-Scheich die UN-Weltklimakonferenz. 200 Staaten debattieren bis 18. November über die Erderhitzung. Drei ECOreporter-Redakteure stellen aus diesem Anlass drei sehr unterschiedliche Investments zum Thema Klima vor.

In den Medien wird die Konferenz in der Regel COP27 genannt. COP steht für "Conference of the Parties", zu deutsch "Konferenz der Parteien". Diese "Parteien" sind die Staaten, die die sogenannte Klima-Rahmenkonvention unterschrieben haben, die "United Nations Framework Convention on Climate Change". In Ägypten treffen sich diese Staaten nun zum 27. Mal – daher COP27. Zum ersten Mal fand das Treffen übrigens 1995 in Bonn statt. Leiterin war damals eine Umweltministerin namens Angela Merkel.

Geringe Erwartungen

Das Ziel der Konferenz ist seit 2015, die Erderhitzung auf 1,5 Grad im Vergleich zur vorindustriellen Zeit zu begrenzen. Experten halten das allerdings bereits jetzt für kaum noch möglich – denn wir sind schon bei einem Plus von 1,1 Grad.

Hauptursache: Kohle, Öl und Gas stehen bei der Energieversorgung im Vordergrund, und bei der Verbrennung entstehen weiter die Gase, die den Treibhauseffekt verursachen. Besserung ist nicht in Sicht: Die CO2-Emissionen werden weiter steigen.

Dabei dürften die globalen Emissionen laut Weltklimarat IPCC eigentlich nur noch bis 2025 zunehmen, dann müssen sie drastisch sinken. Was aber beispielsweise China nicht mitmachen will. Was würde helfen? Kurz gesagt: Energie sparen und fossile Energie durch Erneuerbare ersetzen – schnell und in großem Maßstab. Besser gesagt: Sehr schnell und in sehr, sehr großem Maßstab.

Drei ECOreporter-Redakteure stellen im Premium-Bereich dieses Artikels drei sehr unterschiedliche Finanzprodukte vor, die in Richtung Klimaschonung gehen. Transparenzhinweis: Kein Redakteur hat selbst in diese Finanzprodukte investiert. Das verbieten die ECOreporter-Redaktionsrichtlinien.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

03.11.22
 >
03.11.22
 >
02.07.22
 >
04.05.22
 >
16.04.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x