Das PC-Chip-Geschäft von Intel ist nicht mehr so lukrativ wie früher - dafür boomt der Bereich Rechenzentrumtechnik. / Foto: Unternehmen

25.10.19 Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: Intel erhöht Jahresprognose, Aktie nimmt Fahrt auf

Der Chiphersteller Intel hat im dritten Quartal 2019 die Erwartungen der Analysten übertroffen. Die Aktie legt deutlich zu.

Der US-Konzern erzielte von Juli bis September einen Umsatz von 19,2 Milliarden US-Dollar. Das ist genauso viel wie im guten Vorjahresquartal und 1 Milliarde US-Dollar mehr, als Börsenexperten erwartet hatten. Während das Geschäft mit PC-Komponenten um 5 Prozent zurückging, wuchs das Segment Rechenzentrumtechnik um 4 Prozent.

Der Gewinn des Konzerns fiel mit 6 Milliarden US-Dollar um 6 Prozent niedriger aus als im Vorjahresquartal – mit einem Rückgang in dieser Größenordnung hatten sowohl Analysten als auch Intel selber gerechnet.

Aufgrund der guten Umsatzentwicklung im dritten Quartal hat das Unternehmen seine Umsatzerwartung für das Gesamtjahr 2019 von 69,5 auf 71 Milliarden US-Dollar erhöht.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.10.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: Baut Intel Stellen ab?
 >
07.08.19
Fast 43 % Plus bei den ECOreporter-Dividendenkönigen
 >
24.05.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: S&P stuft Intel herab
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x