Firmen-Gründer Hasso Plattner (li.) mit SAP-Vorstandschef Bill McDermott (re.). / Foto: Unternehmen

18.07.19 Aktientipps , Aktien-Favoriten

ECOreporter-Favoriten-Aktie: SAP verfehlt Erwartungen - Aktie rutscht ins Minus

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP meldet für das zweite Quartal steigende Umsätze. Aber der Gewinn sinkt – vor allem aufgrund hoher Kosten für das laufende Abfindungsprogramm. Die Aktie rutscht ins Minus.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

SAP steigerte von April bis Juni dieses Jahres den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 11 Prozent auf 6,6 Milliarden Euro. Wie der baden-württembergische Dax-Konzern mitteilt, war für die Umsatzsteigerung vor allem das boomende Cloudgeschäft verantwortlich, das um über 40 Prozent wuchs. Auch die teure Übernahme des Marktforschungsunternehmens Qualtrics habe sich ausgezahlt.

Höhere Ausgaben für das laufende Abfindungsprogramm drückten allerdings auf den Gewinn von Europas größtem Softwareunternehmen. Das Nettoergebnis ging im zweiten Quartal um 19 Prozent auf 582 Millionen Euro zurück.

SAP hatte im Januar einen größeren Konzernumbau angestoßen - bis zu 4.400 Mitarbeiter sollten umgeschult werden oder mit Abfindungen in den Vorruhestand gehen. Das Programm kostete SAP im ersten Quartal fast 900 Millionen Euro, wie ECOreporter berichtete. In diesem Quartal schlug die Umstrukturierung mit knapp 200 Millionen Euro zu Buche.

Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern konnte SAP nicht so stark steigern, wie Analysten erwartet hatten. Es kletterte um 11 Prozent auf 1,82 Milliarden Euro. Die entsprechende Marge lag bei 27,3 Prozent – deutlich unter den Erwartungen der Analysten.

Der Softwaregigant hält an seinen Prognosen fest. Für das laufende Jahr geht SAP von einem bereinigten Betriebsergebnis von 7,85 bis 8,05 Milliarden Euro aus. Das entspricht einer Steigerung um 9,5 bis 12,5 Prozent zum Vorjahr.

Die SAP-Aktie hat im heutigen Handel an der Börse Xetra 7,41 Prozent verloren und steht nun bei 111,16 Euro (18.7., 9:06 Uhr). Auf Sicht von einem Jahr ist die Aktie 15 Prozent im Plus. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2019 von 22,6 ist die Aktie des Software-Unternehmens derzeit fair bewertet.

SAP ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Dividendenkönige. Hier gelangen Sie zum ausführlichen Unternehmensporträt. 

SAP SE: ISIN DE0007164600 / WKN 716460

Verwandte Artikel

02.07.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie SAP auf Allzeithoch – lohnt sich der Einstieg noch?
 >
16.05.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie: SAP zahlt Rekorddividende
 >
12.04.19
ECOreporter-Favoriten-Aktie SAP: "Es gibt keine Probleme im Vorstand"
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x