Mit dem Windpark Chenu in Frankreich hat die Encavis AM bereits den zweiten Zukauf in diesem Jahr realisiert. / Symbolfoto: Encavis

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Institutionelle / Anlageprofis

Encavis Asset Management AG: Banken-Spezialfonds EIF II investiert über 960 Millionen Euro

Der Banken-Spezialfonds EIF II der Encavis Asset Management AG (Encavis AM) hat ein Investitionsvolumen von mehr als 960 Millionen Euro in Erneuerbaren Energien erreicht. Mit dem Erwerb eines Windparks in der französischen Region Pays-de-la-Loire realisiert das Unternehmen bereits seine zweite Akquisition in diesem Jahr. Encavis AM ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Hamburger Solar- und Windparkbetreibers und ECOreporter-Aktien-Favoriten Encavis.

Der Windpark Chenu wird nordwestlich der Stadt Tours in hügeligem Terrain errichtet und soll mit seiner Erzeugungskapazität von 11 Megawatt (MW) nach Fertigstellung laut Unternehmen jährlich 8.600 Haushalte mit grünem Strom versorgen und zugleich 700 Tonnen CO2 einsparen. Vier Vestas-Windkraftanlagen mit einer Nabenhöhe von 85 Metern werden ergänzt von einer 80 Meter hohen Vestas-Anlage. Projektiert und gebaut wird der Park vom Wiesbadener Projektentwickler ABO Wind.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

27.05.22
 >
23.03.22
 >
16.03.22
 >
03.03.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x