Die Encavis AG hat ihre Anteile an einem niederländischen Solarpark aufgestockt. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Encavis baut Beteiligung an niederländischem Solarpark aus

Der Wind- und Solarparkbetreiber Encavis erwirbt im Rahmen seiner Strategie "Fast Forward 2025" weitere Minderheitsanteile von 19,99 Prozent des Solarparks Budel in der Nähe von Eindhoven in den Niederlanden. Insgesamt sind nun knapp 99 Prozent des Solarparkportfolios von rund 106 Megawatt (MW) im Besitz des Konzerns.

Im Geschäftsjahr 2020 hatte die Encavis AG bereits bei dem spanischen Solargroßprojekt La Cabrera (200 MW Gesamtkapazität), dem Solarpark Brandenburg/Havel (18,7 MW), dem Solarpark Bitterfeld (6 MW) sowie bei zwölf weiteren Solarparks in Frankreich mit einer Gesamtkapazität von 75 MW ihre Beteiligungen auf 100 Prozent aufgestockt. Aktuell befinden sich laut Unternehmen nun alle britischen, französischen, italienischen und nahezu alle holländischen und deutschen Solarparks, an denen Encavis beteiligt ist, jeweils zu rund 99 Prozent im Eigentum des Konzerns.

Welche Aktien aus der Windbranche ECOreporter derzeit empfiehlt, lesen Sie in unserem Branchenüberblick: Das sind die besten Windaktien – wo sich jetzt der Einstieg lohnt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

"Wann immer sich für Encavis die Chance ergibt, ausstehende Minderheitsanteile an Solarparks zu wirtschaftlich überzeugenden Konditionen zu erwerben, werden wir diese wahrnehmen", sagt Christoph Husmann, Finanzvorstand der Encavis AG.

Im gestrigen Handel hatte die Encavis-Aktie rund 4 Prozent an Wert eingebüßt. Aktuell notiert sie an der Berliner Börse Tradegate im Vergleich zum Vortag mit 1,5 Prozent im Plus und steht damit bei 24,30 Euro (Stand: 27.1.2021, 8:42 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 18 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 119,3 Prozent an Wert gewonnen.

Die Encavis-Aktie ist nach Einschätzung der ECOreporter-Redaktion weiter eine Aktie mit großem Potential, derzeit mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für das Geschäftsjahr 2020 von 48 aber teuer. An einem Neueinstieg interessierte Anlegerinnen und Anleger sollten den Kurs beobachten, mögliche Kursrücksetzer können eine Einstiegschance darstellen.

Encavis ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte.

Eine aktuelle Übersicht über die Spezialwerte-Aktien finden Sie hier.

Encavis AG:   ISIN DE0006095003 / WKN 609500

Verwandte Artikel

25.01.21
 >
18.01.21
 >
06.01.21
 >
05.01.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x