Die Encavis AG dürfte zu den Gewinnern der Energiewende gehören. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Fulminanter Jahressstart für Encavis – Aktie legt über 9 Prozent zu

Die Aktie des Wind- und Solarparkbetreibers Encavis ist mit deutlichen Zugewinnen in den Handel 2021 gestartet und hat ein neues Rekordhoch markiert. Seit dem Corona-Crashtief im März 2020 hat sich der Kurs mehr als verdreifacht.

Bei Anlegerinnen und Anlegern gilt Encavis weiter als Gewinner der Klimawende. In einem sehr freundlichen Marktumfeld legte die Aktie am Montag als erstem Handelstag 2021 um bis zu 9,6 Prozent auf in der Spitze 23,40 Euro zu und erreichte damit ein neues Allzeithoch.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Am Montagnachmittag notierte die Aktie im Xetra-Handel mit 23,35 Euro noch 9,4 Prozent im Plus zum Mittwoch letzter Woche (Stand: 4.1.2021, 17:13 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 19 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 127,4 Prozent an Wert gewonnen.

Zum Jahresstart hat sich auch das Kürzel der Encavis AG verändert, die Aktie notiert künftig unter ECV. Auch ECOreporter sieht Encavis als solides Langzeitinvestment, die Aktie ist mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von 41 aktuell aber teuer. Anlegerinnen und Anleger können künftige Kursrücksetzer für einen Einstieg nutzen.

Welche Aktien aus der Windbranche ECOreporter derzeit empfiehlt, lesen Sie im Überblick: Das sind die besten Windaktien – wo sich jetzt der Einstieg lohnt.

Encavis ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte.

Eine aktuelle Übersicht über die Spezialwerte-Aktien finden Sie hier.

Encavis AG:  ISIN DE0006095003 / WKN 609500

Verwandte Artikel

04.01.21
 >
21.12.20
 >
14.12.20
 >
01.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x