Die Encavis-Aktie verliert heute spürbar an Wert. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten, Anleihen / AIF

Encavis wandelt Anleihe, Aktie verliert deutlich

Der Hamburger Wind- und Solarparkbetreiber Encavis AG wandelt seine zeitlich unbefristete Anleihe mit der ISIN DE000A19NPE8 vorzeitig in Aktien um. Unternehmensangaben zufolge steigert diese Maßnahme die Effizienz des Wandlungsprozesses.

Die Encavis-Tochter Encavis Finance B.V. hatte die nachrangige Anleihe 2017 und 2019 auf den Markt gebracht und damit 150 Millionen Euro eingenommen. Das Anleihekapital wird nun zum 4. Oktober in Inhaberstammaktien der Encavis AG umgewandelt.

Die Pflichtwandlung der noch ausstehenden Schuldverschreibungen mit einem Gesamtnennbetrag von 149,5 Millionen Euro erfolgt zum zuletzt am 31. Mai 2021 verkündeten Wandlungspreis von 7,0836 Euro. Jede Anleihe wird in die Anzahl Aktien der Encavis AG gewandelt, die sich durch Division des Nennbetrags der zu wandelnden Schuldverschreibungen durch den Wandlungspreis errechnet.

Encavis will die erforderlichen Aktien aus dem Bedingten Kapital 2017 und 2018 sowie aus dem Genehmigten Kapital 2021 schaffen. Bilanziell ist die Wandlung ein reiner Passivtausch innerhalb des Eigenkapitals vom Anteil der Hybridkapitalgeber des Eigenkapitals in die Kapitalrücklage des Eigenkapitals.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Encavis hatte mit seinen Halbjahresergebnissen die Erwartungen vieler Analysten übertroffen (ECOreporter berichtete hier).

Neue Aktien wie etwa aus einer Anleihenwandlung verringern den Anteil der einzelnen Aktie am Unternehmensgewinn. Der Börsenkurs von Encavis hat daher heute Morgen im Tradegate-Handel 6 Prozent nachgegeben, die Aktie kostet aktuell 14,82 Euro (Stand 30.8.2021, 8:44 Uhr). Auf Sicht von einem Monat und auch im Jahresvergleich ist die Aktie 4 Prozent im Plus. Auf drei Jahre gesehen beträgt der Wertzuwachs 153 Prozent.

Die langfristigen Aussichten von Encavis bleiben nach Einschätzung von ECOreporter weiterhin gut. Wer investiert ist oder einsteigen möchte, sollte den Aktienkurs aber besonders genau beobachten, denn das Unternehmen befindet sich seit Monaten im Visier von Leerverkäufern. Wie Encavis-Chef Dierk Paskert die Situation einschätzt, lesen Sie hier im ECOreporter-Interview.

Kurzfristige Kurseinbrüche wie heute können Einstiegschancen schaffen. Derzeit ist die Aktie mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 34 allerdings noch etwas hoch bewertet für einen Neueinstieg.

Encavis ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Grüne Spezialwerte.

Eine aktuelle Übersicht über die Spezialwerte-Aktien finden Sie hier.

Encavis AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609500

Verwandte Artikel

27.08.21
 >
11.10.22
 >
21.10.22
 >
13.08.21
 >
13.08.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x