Für mehrere Energiekontor-Windparks ist die Förderung ausgelaufen. Das Unternehmen sieht sich aber vorbereitet. / Symbolbild: Energiekontor

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Energiekontor schließt Stromabnahmeverträge für ältere Anlagen – Unabhängigkeit vom EEG immer wichtiger

Beim Grünstromproduzenten Energiekontor ist die Förderung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für mehrere Windparks ausgelaufen. Mit privaten Stromabnahmeverträgen will das Unternehmen die Wirtschaftlichkeit der Anlagen weiterhin sicherstellen. Dabei betonen die Bremer, flexibel zu bleiben.

Auch für Energiekontor wird ein Problem immer drängender: Die in aller Regel auf 20 Jahre angelegte Einspeisevergütung nach dem EEG läuft für immer mehr alte Windparks aus. Laut Energiekontor war dies bei „einigen der Windparks“, die das Unternehmen betreibt oder besitzt, zum 31. Dezember 2020 der Fall.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

30.12.20
 >
20.11.20
 >
13.11.20
 >
09.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x