Energiekontor entwickelt und betreibt Erneuerbare-Energien-Kraftwerke, vor allem Windparks. / Foto: Unternehmen

13.11.20 Aktientipps , Aktien-Favoriten

Energiekontor: Windflaute drückt das Ergebnis

Der Grünstromkonzern Energiekontor hat seinen Geschäftsbericht für das dritte Quartal 2020 veröffentlicht. Umsatz- und Ergebniszahlen nennt das Bremer Unternehmen nicht, bestätigt aber seine positive Jahresprognose.

„Ungewöhnlich niedrige Winderträge“ hätten sich negativ auf die Zahlen des dritten Quartals ausgewirkt, heißt es in dem Bericht. Bei den deutschen Energiekontor-Windparks habe der Minderertrag zum langjährigen Mittel 5 Prozent betragen, bei den Anlagen in Portugal sogar 15 Prozent.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.11.20
Energiekontor verkauft Windpark in Brandenburg – was macht die Aktie?
 >
28.10.20
Energiekontor und GLS Bank bei Windenergie-Ausschreibung erfolgreich
 >
07.10.20
Windaktien stehen in der Krise gut da – langfristig bis zu 311 % im Plus
 >
01.10.20
Encavis erreicht neues Allzeithoch – US-Wahlkampf als Kurstreiber
 >
28.10.20
Windaktie: Orsted wächst weiter – was macht der Börsenkurs?
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x