Filiale von Fielmann. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Fielmann meldet gute Zahlen – Aktie legt deutlich zu

Deutschlands größte Optikerkette Fielmann hat im dritten Quartal 2020 gute Geschäfte gemacht und geht davon aus, besser als erwartet durch die Corona-Krise zu kommen. Was heißt das für die Aktie?

Von Juli bis September setzte Fielmann nach vorläufigen Berechnungen ungefähr 420 Millionen Euro um und erzielte einen Vorsteuergewinn von etwa 80 Millionen Euro. Beide Werte liegen über den Vorjahreszahlen: Im dritten Quartal 2019 hatte der Konzern einen Umsatz von 400 Millionen Euro und einen Gewinn vor Steuern von 78,5 Millionen Euro erwirtschaftet. Allerdings gab es im letzten Jahr keine Nachholeffekte – im Frühjahr 2020 hatten die meisten Fielmann-Filialen im Zuge des Corona-Lockdowns schließen müssen.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Wegen der zuletzt positiven Entwicklung geht Fielmann jetzt davon aus, im Gesamtjahr 2020 einen Umsatz von 1,6 Milliarden Euro erwirtschaften zu können. Bislang hatte die Unternehmensleitung mit 1,5 Milliarden Euro gerechnet. Der Vorsteuergewinn soll mehr als 140 Millionen Euro betragen. Die bisherige Schätzung lag bei mehr als 100 Millionen Euro.

Die Fielmann-Aktie hat auf Wochensicht knapp 10 Prozent an Wert gewonnen und notiert aktuell bei 68,85 Euro (1.10.2020, 9:24 Uhr). Im Jahresvergleich liegt die Aktie 2 Prozent im Plus.

Vor einigen Tagen hatte das Analysehaus Kepler Cheuvreux die Fielmann-Aktie von „Halten“ auf „Kaufen“ hochgestuft und sein Kursziel von 60,00 auf 69,50 Euro erhöht.

ECOreporter rät derzeit von einem Einstieg bei Fielmann ab: Die Aktie ist mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von fast 58 zu teuer.

Fielmann ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Mittelklasse-Aktien. Lesen Sie auch unser ausführliches Unternehmensporträt.

Fielmann AG: ISIN DE0005772206 / WKN 577220

Verwandte Artikel

28.09.20
 >
27.08.20
 >
21.07.20
 >
01.09.22
 >
13.09.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x