GCL-Poly Energy stellt Polysilizium für die Solar- und die Halbleiterbranche her. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

GCL-Poly: Aktie gewinnt an einem Tag 52 %

Seit April war die Aktie des chinesischen Solarkonzerns GCL-Poly Energy vom Börsenhandel ausgesetzt. Jetzt kann sie wieder gekauft werden, was viele Investoren am ersten neuen Handelstag auch ausgiebig taten.

Die Aktie legte gestern um 52 Prozent zu, heute hat sie im Tradegate-Handel bislang weitere 13 Prozent gewonnen und notiert aktuell bei 0,35 Euro (Stand 2.11.2021, 8:17 Uhr).

GCL-Poly hatte letzte Woche mit siebenmonatiger Verspätung seinen geprüften Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2020 vorgelegt (ECOreporter berichtete hier). Die internationale Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte hatte die Testierung des Jahresberichts wegen Unstimmigkeiten verweigert. Schlussendlich gab der Wirtschaftsprüfer Crowe aus Hongkong den Bericht frei, woraufhin die Aktie an die Börse zurückkehren konnte.

Trotz der gestrigen Kursexplosion notiert die Aktie von GCL-Poly weiterhin unter ihrem Höchstwert aus dem Jahr 2011. Das Unternehmen hat 2020 Verlust gemacht, die weiteren Aussichten sind unklar. ECOreporter schätzt die Aktie als riskantes und derzeit auch zu teures Investment ein.

Einen Überblick zu aktuell attraktiven Unternehmen aus der Solarbranche erhalten Sie im ECOreporter-Dossier Mehr als 9.000 Prozent im Plus - die besten Solaraktien.

GCL-Poly Energy:   ISIN KYG3774X1088 / WKN A0M61Y

Verwandte Artikel

28.10.21
 >
26.10.21
 >
26.10.21
 >
30.09.21
 >
20.04.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x