Der Bedarf an Endoskopen ist in der Corona-Krise deutlich gestiegen. Davon profitierte auch die Ambu-Aktie. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Gesundheitsaktie Ambu: Plus 80 % Umsatz in Europa

Der Medizintechnikkonzern Ambu profitiert weiterhin von der Corona-Krise. Neben dem Umsatz entwickelte sich auch die Gewinnmarge des dänischen Unternehmens zuletzt positiv. Wie attraktiv ist die Aktie?

Ambu stellt Einwegprodukte her, die auch zur Behandlung von Corona-Kranken benötigt werden, beispielsweise Endoskope. Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie zog die Nachfrage deutlich an.

Im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2020/21 (Oktober bis Dezember) erzielte Ambu einen Rekordumsatz von umgerechnet 136 Millionen Euro. Das sind 39 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. In Europa zog der Umsatz sogar um knapp 80 Prozent an.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

23.11.20
 >
17.11.20
 >
16.11.20
 >
09.11.20
 >
04.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x