Straumann gehört zu den Weltmarktführern bei Zahnimplantaten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Gesundheitsaktien: Straumann wagt jetzt doch Prognose

Bislang hatte der Zahnimplantate-Hersteller Straumann wegen der unklaren Entwicklung der Corona-Pandemie keine Prognose für die letzten Monate des Jahres abgegeben. Jetzt liegt jedoch eine Einschätzung vor – was bedeutet das für die Aktie?

Laut Straumann wird der Markt für Zahnimplantate im Gesamtjahr 2020 ungefähr 15 bis 20 Prozent kleiner ausfallen als 2019, weil während der ersten Lockdowns deutlich weniger Implantate eingesetzt worden seien. Der Schweizer Konzern geht mittlerweile aber davon aus, im vierten Quartal trotz erneuter Corona-Beschränkungen ähnlich gute Geschäfte zu machen wie im gleichen Zeitraum 2019.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

29.10.20
 >
17.08.20
 >
17.11.20
 >
16.11.20
 >
09.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x