Der Suchmaschinenkonzern Google will Intel- und AMD-Chips durch Eigenentwicklungen ersetzen. / Foto: Pixabay

  Aktien-Favoriten

Google-Mutterkonzern Alphabet: Ab 2023 keine Intel-Chips mehr

Der Suchmaschinenbetreiber Google will unabhängiger von den Chip-Produzenten Intel und AMD werden. Ab 2023 soll die Tochter des US-Konzerns Alphabet die Prozessoren für ihre Chromebook genannten Laptops selbst fertigen lassen.

Google hatte bereits angekündigt, in der kommenden Generation seines Smartphones Pixel 6 zum ersten Mal eigene Prozessorchips zu verwenden. Nun soll einem Bericht der japanischen Wirtschaftszeitung "Nikkei Asia" zufolge auch die CPU im Chromebook folgen. Derzeit stammt diese je nach Modell von AMD oder Intel.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Die Strategie folgt einem aktuellen Trend: Konkurrenten wie Amazon, Microsoft und Tesla setzen ebenfalls vermehrt auf Eigenentwicklungen. Auch Apple hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, Intel-CPUs durch eigene Produkte für Laptops und Mac-Rechner auszutauschen.

Die Intel-Aktie zeigte sich zur Wochenmitte unbeeindruckt von der Nachricht. Aktuell kostet sie im Tradegate-Handel 45,35 Euro und ist zum Vortag quasi unverändert (Stand: 3.9.2021, 10:18 Uhr). Auf Monatssicht hat die Aktie 0,1 Prozent an Wert gewonnen, im Jahresvergleich ist sie 2,6 Prozent im Plus.

ECOreporter sieht bei Intel weiter eine gute Perspektive und traut dem Konzern auch in den kommenden Jahren solide Gewinne zu. Trotzdem wächst der Konkurrenzdruck und damit auch die Unsicherheit – die Redaktion sieht bei der Intel-Aktie daher aktuell ein erhöhtes Risiko. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 11 ist sie allerdings auch trotz dieser Einschätzung günstig.

Intel ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Dividendenkönige. Lesen Sie hier unser ausführliches Unternehmensporträt.

Welche Dividendenkönige ECOreporter aktuell empfiehlt, erfahren Sie in unserem Überblick Nachhaltige Dividendenkönige: Bei diesen Aktien bieten sich jetzt Kaufgelegenheiten. Mehr zur Chipbranche lesen Sie in unserem aktuellen Dossier Von Intel bis Taiwan Semiconductor - 20 nachhaltige Halbleiter-Aktien.

Intel Corp.:   ISIN US4581401001 / WKN 855681

Verwandte Artikel

03.09.21
 >
14.08.21
 >
27.07.21
 >
10.08.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x