Algonquin Power & Utilities betreibt Solaranlagen, Windparks und Wasserkraftwerke. / Bildmontage: ECOreporter

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Grünstromaktie Algonquin: Weiter solide in der Corona-Krise

Obwohl in Corona-Zeiten weniger Strom verbraucht wird, konnte der kanadische Energiekonzern Algonquin Umsatz und Gewinn in den ersten neun Monaten 2020 stabil halten. Die Aktie entwickelt sich weiterhin gut.

Von Januar bis September setzte Algonquin 1,18 Milliarden US-Dollar um, genauso viel wie im Vorjahreszeitraum. Auch der Gewinn je Aktie (ohne Sondereffekte) bliebt mit 0,43 US-Dollar gleich. Trotz der geringeren Stromnachfrage in diesem Jahr konnte Algonquin sein Absatzniveau halten, weil der Konzern mit vielen Industriekunden langfristige Abnahmeverträge über festgeschriebene Strommengen abgeschlossen hat.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

14.08.20
 >
15.09.21
 >
07.10.20
 >
10.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x