Produktprüfung bei Enphase Energy. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Hohe Kursschwankungen bei Enphase Energy – was sind die Hintergründe?

Der Aktienkurs des Wechselrichterherstellers Enphase Energy ist am gestrigen Dienstag stark gestiegen, heute geht es wieder bergab. Die Kursbewegungen haben nur teilweise etwas mit den neuen Geschäftszahlen zu tun, die das US-Unternehmen gemeldet hat.

Um fast 13 Prozent legte die Enphase Energy-Aktie gestern an der US-Börse Nasdaq zu. Analysten hatten nach dem positiven Quartalsbericht des Konkurrenten SolarEdge (ECOreporter berichtete hier) mit ähnlich guten Zahlen von Enphase Energy gerechnet.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Zahlen kamen gestern nach Handelsschluss, fielen aber schwächer aus als erhofft. Der Umsatz des Konzerns sank von 134 Millionen US-Dollar im Vorjahresquartal auf 125,5 Millionen US-Dollar. Die Bruttogewinnmarge verbesserte sich zwar von 34 auf fast 40 Prozent, wegen gestiegener Betriebskosten und hoher Wertberichtigungen auf Wandelanleihen (fast 60 Millionen US-Dollar) verbuchte Enphase Energy aber einen Nettoverlust von 47 Millionen US-Dollar. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen Gewinn von mehr als 10 Millionen US-Dollar erzielt.

Für das dritte Quartal rechnet das Management mit einem deutlichen Umsatzanstieg auf 160 bis 175 Millionen US-Dollar und einer Bruttogewinnmarge zwischen 37 und 40 Prozent.

Die Enphase Energy-Aktie ist heute mit einem Minus von 7,7 Prozent in den Tradegate-Handel gestartet und steht derzeit bei 54,00 Euro (Stand 5.8.2020, 10:39 Uhr). Auf Monatssicht liegt die Aktie 35 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 124 Prozent an Wert gewonnen. Auf drei Jahre gesehen ist der Kurs um, kein Druckfehler!, mehr als 7.300 Prozent gestiegen.

Mitte Juni hatte ein Shortseller Enphase Energy Unregelmäßigkeiten bei gemeldeten Umsatzzahlen vorgeworfen (ECOreporter berichtete hier). Der Aktienkurs war daraufhin um 26 Prozent eingebrochen, erholte sich aber schnell wieder.

ECOreporter hat wegen der hohen Bewertung der Enphase Energy-Aktie wiederholt von einem Einstieg abgeraten. Auch beim aktuellen Kurs ist die Aktie mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von über 57 nach Einschätzung der Redaktion zu teuer.

Bei welchen Solaraktien sich der Einstieg derzeit lohnen kann, erfahren Sie hier.

Enphase Energy Inc.: ISIN US29355A1079 / WKN A1JC82

Verwandte Artikel

05.08.20
 >
27.07.20
 >
22.05.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x