Solar-Wechselrichter von SolarEdge. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

SolarEdge: Unbeeindruckt von Corona – Plus 18 % an einem Tag

Der israelische Wechselrichterhersteller SolarEdge hat gute Zahlen für das zweite Quartal 2020 vorgelegt. Der Aktienkurs steigt deutlich.

SolarEdge erzielte von April bis Juni einen Umsatz von 332 Millionen US-Dollar. Trotz der Corona-Krise konnte der Vorjahresumsatz um 7 Millionen US-Dollar übertroffen werden. Eine positive Entwicklung sieht das Unternehmen vor allem auf dem europäischen Markt, wo die Absatzzahlen zuletzt besser gewesen seien als vor Ausbruch der Pandemie.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Nettogewinn des Konzerns stieg von 33 Millionen US-Dollar im zweiten Quartal 2019 auf 37 Millionen US-Dollar. Für das dritte Quartal kalkuliert SolarEdge mit einem Umsatz zwischen 325 und 350 Millionen US-Dollar.

Analysten hatten sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn mit schlechteren Zahlen gerechnet. Am gestrigen Dienstag legte die SolarEdge-Aktie im Tradegate-Handel um 18 Prozent zu und notierte bei 174,50 Euro (Stand 4.8.2020, 16:53 Uhr). Auf Sicht von zwölf Monaten hat die Aktie 152 Prozent an Wert gewonnen. Auf drei Jahre gesehen liegt sie 535 Prozent im Plus.

ECOreporter hatte die SolarEdge-Aktie zuletzt im Mai zum Kauf empfohlen. Seitdem ist der Kurs um 67 Prozent gestiegen. Aktuell ist die Aktie mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2020 von fast 60 zu hoch bewertet. Neueinsteiger sollten auf sinkende Kurse warten. Wer bereits investiert ist, kann überlegen, Buchgewinne mitzunehmen und einen Teil seiner Aktien zu verkaufen.

Lesen Sie auch den ECOreporter-Solaraktien-Überblick.

SolarEdge ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie der Kategorie Mittelklasse. Ein ausführliches Unternehmensporträt finden Sie hier.

SolarEdge Technologies Ltd.: ISIN US83417M1045 / WKN A14QVM

Verwandte Artikel

22.05.20
 >
07.05.20
 >
28.07.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x