Haferkater ist auf Haferprodukte spezialisiert. / Foto: Pixabay

  Anleihen / AIF, Crowd-Investment, Crowd-Test

Im Check: Crowdinvesting von Haferkater mit 8,5 % Zins plus Bonus

Haferkater baut Läden auf, die insbesondere Produkte auf Basis von Porridge (Haferbrei) anbieten. Um die geplante Erweiterung des Filialnetzes und eine Umwandlung von Haferkater zu finanzieren, bietet die Haferkater Purpose GmbH über die Plattform GLS Crowd ab 500 Euro Nachrangdarlehen an. Deren Zinssatz beträgt 8,5 Prozent pro Jahr bei einer Laufzeit von rund sieben Jahren. Zudem ist ein Bonuszins von 15 Prozent möglich. Wie hoch sind die Risiken?

Anbieterin und Emittentin der Nachrangdarlehen ist die im September 2023 gegründete Haferkater Purpose GmbH aus Berlin. Diese soll das Nachrangdarlehenskapital laut Vermögensanlagen-Informationsblatt (VIB, Stand: 5.12.2023) an die Haferkater GmbH ausreichen. Die Haferkater GmbH ist laut Handelsregister alleinige Gesellschafterin der Emittentin.

Geschäftsmodell Franchise

Die Haferkater GmbH ist laut VIB in der Systemgastronomie-Branche tätig, speziell im Betrieb von gastronomischen Unternehmen, in der Vergabe von Franchiselizenzen und in der Herstellung, dem Erwerb und dem Vertrieb von Einzelhandelsprodukten, bestehend aus Hafer, und allen damit im Zusammenhang stehenden Geschäften.

Die Haferkater Stores GmbH, Tochtergesellschaft der Haferkater GmbH, betreibt den Angaben nach Verkaufsstellen, insbesondere unter der Marke Haferkater. Das Unternehmen wird laut VIB an den mit dem Nachrangdarlehenskapital zu finanzierenden Standorten Flächen von der DB Station&Service AG anmieten, das Interieur nach der jeweiligen Fertigstellung an Franchisenehmer verkaufen und die Fläche untervermieten, damit die Verkaufsstandorte in Betrieb genommen werden können.

Das Konzept der Haferkaterfilialen besteht laut VIB im Verkauf des rein vegetarisch-veganen Sortiments an frisch gekochtem Porridge, Lunch und Kaffee an Pendler, Reisende und Sportler.

In welchen deutschen Städten sollen neue Standorte finanziert werden?

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

03.06.24
 >
09.02.24
 >
24.12.23
 >
24.07.23
 >
12.01.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x