Infineon leidet unter einer schwächelnden Nachfrage. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Infineon mit Umsatz- und Gewinnrückgang – Prognose wird gesenkt

Der größte deutsche Chip-Konzern Infineon hat im Auftaktquartal seines Geschäftsjahres 2023/2024 (Oktober bis Dezember) weniger Umsatz und Gewinn erzielt. Das Unternehmen aus Neubiberg in der Nähe Münchens senkt seine Prognose.

Im Zeitraum Oktober bis Dezember sank der Umsatz um 11 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro, teilte der Chip-Hersteller am heutigen Dienstag mit. Das von Analysten besonders beachtete Segmentergebnis sank zum Vorquartal um 20 Prozent auf 831 Millionen Euro.

Gesenkte Jahresprognose

Die Investitionen gingen gegenüber dem letzten Quartal deutlich zurück und lagen bei 653 Millionen Euro. Die Abschreibungen stiegen hingegen leicht an.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

15.11.23
 >
06.10.23
 >
05.10.23
 >
03.08.23
 >
03.08.23
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x