Felix Losada ist stellvertretender Leiter Unternehmenskommunikation bei Nordex. / Foto: Unternehmen

23.05.20 Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie

Interview: "Wir brauchen Flächen für Wind an Land“

Die deutschen Bundesländer können Mindestabstände bis zu 1.000 Metern zwischen Wohnhäusern und Windkraftanlagen künftig selbst festlegen. Darauf hat sich die Bundesregierung nach langer Debatte geeinigt. Doch wie sieht die Windbranche diese Entscheidung – bekommt der Windkraftausbau an Land jetzt neuen Schub? Oder liegen die eigentlichen Probleme für Windkraftprojekte an anderer Stelle? Darüber sprach ECOreporter mit Felix Losada, stellvertretender Leiter Unternehmenskommunikation beim Windanlagenbauer Nordex.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

21.05.20
Interview: "Viel zu vielen Windkraftprojekten wird derzeit die Genehmigung versagt“
 >
06.05.20
Windaktie: Nordex meldet gute Zahlen - aber wie geht es weiter?
 >
27.04.20
Nordex sichert sich Garantiekreditlinie - Aktie legt zu
 >
17.04.20
Ratingagentur Moody's stuft Nordex herab - Grund zur Sorge?
 >
24.03.20
Nordex erwartet hohes Umsatzwachstum
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x