Schnellzug von Talgo. Der Konzern baut auch ICEs für die Deutsche Bahn. / Foto: Talgo

  Nachhaltige Aktien

Investoren wollen Bahnkonzern Talgo kaufen – Aktie gewinnt 12 %

Eine ungarische Investorengruppe hat dem spanischen Eisenbahnbauer Talgo ein vorläufiges Kaufangebot unterbreitet. Für die Aktie geht es aufwärts.

Talgo teilte gestern in einer Börsenmeldung mit, eine nicht namentlich genannte Firmengruppe aus Ungarn wolle 5 Euro pro Talgo-Aktie zahlen. Talgo hat eigenen Angaben zufolge keine Kenntnis darüber, ob die Investoren ein öffentliches Kaufangebot abgeben werden.

Die Talgo-Aktie war gestern nach Bekanntgabe der Kaufpläne für einige Stunden vom Börsenhandel ausgesetzt. Bei Handelsschluss hatte sie 12 Prozent zum Vortag zugelegt. Aktuell steht der Kurs an der Frankfurter Börse bei 4,36 Euro (17.11.2023, 9:10 Uhr), also weiterhin unterhalb des vorläufigen Kaufpreisangebots. Im Jahresvergleich hat die Aktie 48 Prozent zugelegt, auf fünf Jahre gesehen notiert sie 4 Prozent im Minus.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

18.09.23
 >
21.02.24
 >
20.02.24
 >
26.04.23
 >
21.03.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x