Jinko Solar erwartet eine steigende Nachfrage für Solarmodule. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Jinko Solar und Maersk schließen Logistikkooperation

Der umstrittene chinesische Solarmodulhersteller Jinko Solar und der dänische Reederei-Konzern A. P. Moller-Maersk haben eine strategische Kooperation geschlossen. Demnach wollen die Konzerne bei digitalisierten Logistiklösungen zusammenarbeiten.

Maersk und Jinko Solar sind bereits seit 2017 Partner, die Zusammenarbeit soll nun intensiviert werden. Die Unternehmen wollen ein grünes Logistik-Ökosystem aufbauen, in dessen Fokus sogenannte End-to End-Transporte in der Solarindustrie stehen. End-to-End-Logistik umfasst den kompletten Logistikzyklus von der Beschaffung von Ware bis zu deren Ablieferung beim Kunden und der Rückführungslogistik.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

28.06.21
 >
29.06.21
 >
23.06.21
 >
12.04.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x