Nach einem starken ersten Quartal erwartet Linde im laufenden Jahr noch bessere Geschäfte. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Linde erhöht nach Umsatzsprung Gewinnprognose für 2021

Der weltgrößte Industriegasekonzern Linde hat im ersten Quartal 2021 gute Geschäfte gemacht. Nach einem Umsatzsprung schraubt der Konzern seine Prognose nach oben.

Linde setzt mittlerweile auch verstärkt auf das Geschäft mit Wasserstoff. Lesen Sie hier unseren aktuellen Überblick Von Bloom bis Linde: Das sind die besten Wasserstoff-Aktien!

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Im ersten Quartal zogen bei Linde die Umsätze um 7 Prozent auf 7,2 Milliarden US-Dollar an. Der Zuwachs fußte vor allem auf Mengen- (plus 3 Prozent) und Währungseffekten (plus 4 Prozent). Das machte auch den Verkauf einer Gemeinschaftsfirma in Taiwan wett. Die Preise erhöhte Linde im Schnitt um 2 Prozent.

Mit 10 Prozent wuchs das Geschäft in Europa, getrieben von der Gesundheitssparte, am stärksten. Im größten Markt Nord- und Südamerika blieb hingegen die Marge mit 28 Prozent am höchsten.

Der Nettogewinn stieg um 71 Prozent auf 979 Millionen Dollar. Bereinigt um Bilanzierungseffekte aus der Umwandlung der Münchner Linde AG kletterte der Nettogewinn des Konzerns um 30 Prozent auf 1,31 Milliarden Dollar. Die operative Marge verbesserte sich um 3,2 Prozentpunkte auf 23,3 Prozent.

Großes Potenzial

Vorstandschef Steve Angel stellte nach Veröffentlichung der Zahlen am Donnerstag für das laufende Jahr einen bereinigten Gewinn von 9,60 bis 9,80 Dollar je Aktie in Aussicht, 50 Cent mehr als bisher und bis zu 19 Prozent mehr als 2020. Linde profitiert aktuell von Größenvorteilen und einer anziehenden Nachfrage vor allem aus der Medizin- und Elektronik-Branche.

Für das zweite Quartal stellt Linde ähnliche Zuwachsraten in Aussicht: Der bereinigte Gewinn je Aktie soll um rund ein Drittel auf 2,05 bis 2,55 Dollar steigen.

Die Linde-Aktie legte im gestrigen Xetra-Handel leicht um 1,2 Prozent zu, aktuell ist sie bei einem Preis von 246,10 Euro praktisch unbewegt zum Vortag (Stand: 7.5.2021, 9:21 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 2 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 46,5 Prozent gewonnen.

ECOreporter sieht bei Linde unverändert großes Potenzial. Das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 ist mit 31 allerdings nicht günstig.

Linde ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Linde plc:   ISIN IE00BZ12WP82 / WKN A2DSYC

Verwandte Artikel

02.04.21
 >
15.03.21
 >
09.03.21
 >
12.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x