Nordex hat einen Großauftrag inklusive Servicevertrag aus Brasilien erhalten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Nordex baut Windpark in Brasilien mit 399 Megawatt Leistung

Der Hamburger Windturbinenbauer Nordex wird für ein Windkraftprojekt in Brasilien 70 Turbinen mit jeweils 5,7 Megawatt Leistung liefern. Rotorblätter und Betontürme sollen vor Ort gefertigt werden, wie Nordex am Mittwoch mitteilte.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Baubeginn des Windparks mit 399 Megawatt Gesamtleistung ist Anfang 2023. Nordex wird nach Fertigstellung für fünf Jahre den Service übernehmen.

Im Tradegate-Handel ist die Nordex-Aktie aktuell 2,5 Prozent zum Vortag im Minus und kostet 20,32 Euro (Stand 30.6.2021, 9:28 Uhr). Im Monatsvergleich notiert die Aktie 10,5 Prozent im Minus, auf Jahressicht hat sie 136,6 Prozent an Wert gewonnen.

Die Nordex-Aktie hat zuletzt wieder deutlich zugelegt, innerhalb einer Woche ist der Kurs um knapp 14 Prozent gestiegen, beflügelt auch durch neue Aufträge. Wenig Gefallen daran finden dürften Shortseller, die auf sinkende Kurse des Hamburger Unternehmens wetten. Zuletzt hatten sie ihre Positionen noch mal aufgestockt: AKO Capital von 1,35 auf 1,51 Prozent, Marshall Wace von 0,71 auf 0,9 Prozent und Systematica Investments von 0,5 auf 0,59 Prozent.

ECOreporter rät auch weiterhin von der Nordex-Aktie als Investment ab, zu unklar sind die Aussichten des Unternehmens, zu groß ist dessen Margenproblem. Welche Unternehmen aus der Windbranche die Redaktion derzeit als aussichtsreich ansieht, können Sie hier lesen: Die besten Windaktien – wo sich jetzt der Einstieg lohnt.

Nordex SE:  ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Verwandte Artikel

22.06.21
 >
30.08.22
 >
15.06.21
 >
11.06.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x