Novo Nordisk ist auf die Behandlung von Diabetes spezialisiert. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten, Meldungen

Novo Nordisk kauft Herztherapie für mehr als eine Milliarde Dollar

Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk kauft dem irischen Biotechnologieunternehmen Prothena eine neue Therapie für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen ab. Das teilten die Unternehmen am Montag mit. Novo Nordisk lässt sich das Geschäft mehr als eine Milliarde Dollar kosten.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Im Rahmen der Vereinbarung hat Prothena demnach Anspruch auf Zahlungen für Entwicklungs- und Umsatzmeilensteine von bis zu 1,2 Milliarden US-Dollar, wobei 100 Millionen Dollar im Voraus fällig werden. Konkret geht es um die Entwicklung einer neuartigen Behandlungsoption für die sogenannte ATTR-Kardiomyopathie, eine häufig tödlich verlaufende Krankheit, für die bislang nur eingeschränkt Therapien vorhanden sind.

Die Novo Nordisk-Aktie steht im Tradegate-Handel aktuell bei 73,13 Euro und ist zum Vortag damit praktisch unbewegt (Stand: 13.7.2021, 9:00 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 5 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 26,4 Prozent an Wert gewonnen.

Novo Nordisk hat im ersten Quartal 2021 seinen Gewinn gesteigert und Anfang Mai seine Jahresprognose erhöht. Der dänische Konzern profitiert davon, dass weltweit immer mehr Medikamente zur Behandlung von Diabetes benötigt werden – die wirtschaftlichen Aussichten bleiben also stark. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 28 ist die Aktie kein Schnäppchen mehr, aber noch moderat bewertet.

Novo Nordisk ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zu unserem Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Lesen Sie auch:

Nachhaltige Dividendenkönige: Bei diesen Aktien bieten sich jetzt Kaufgelegenheiten

Nachhaltige Gesundheitsaktien: Bis zu 29 % Plus in drei Monaten

Novo Nordisk A/S: ISIN DK0060534915 / WKN A1XA8R

Verwandte Artikel

07.06.21
 >
05.05.21
 >
03.02.21
 >
09.11.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x