Werden Novo Nordisks beliebte Abnehm-Medikamente Ozempic und Wegovy aktuell vielfach gefälscht? / Foto: imago images, ANP

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Novo Nordisk verklagt Kliniken – angeblich Abnehm-Medikamente gefälscht

Der dänische Pharmakonzern Novo Nordisk hat in den USA fünf Heilbäder und Wellness-Kliniken verklagt, weil sie billigere, nicht zugelassene Versionen der Abnehm-Medikamente Ozempic und Wegovy verkauft haben sollen. Der ECOreporter-Aktien-Favorit hat die Klagen bei Bundesgerichten in den Staaten New York, Texas, Florida und Tennessee eingereicht, wie aus einem Bericht des US-Nachrichtensenders CNBC hervorgeht.

In den Klagen wird den Spas und Kliniken vorgeworfen, sogenannte "Compounded Drugs" zu vermarkten und zu verkaufen, die angeblich Semaglutid enthalten, den Wirkstoff von Ozempic und Wegovy. Compounded Drugs sind Arzneimittel, bei denen mehrere Medikamente beziehungsweise Wirkstoffe zusammengemischt werden, um ein auf die Bedürfnisse des einzelnen Patienten zugeschnittenes Medikament herzustellen. Solche Präparate sind nicht von der US-Arzneimittelbehörde FDA zugelassen.

Viele Nachahmer-Medikamente im Umlauf

Novo Nordisk ist der alleinige Patentinhaber von Semaglutid und verkauft diesen Wirkstoff nicht an Dritte. Es ist unklar, was die Spas und Kliniken tatsächlich an ihre Kundinnen und Kunden verkaufen. Der dänische Konzern fordert die Gerichte in den Klagen auf, den Verkauf der nicht zugelassenen Arzneimittel zu untersagen und die Anbieter zu einem nicht näher bezifferten Schadenersatz zu verurteilen. Die betroffenen Spas und Kliniken reagierten CNBC zufolge zunächst nicht auf Anfragen des Senders.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

"Diese rechtswidrigen Marketing- und Verkaufspraktiken, einschließlich der Verwendung der Marken von Novo Nordisk in Verbindung mit diesen Praktiken, haben ein hohes Risiko der Verwirrung und Täuschung der Verbraucher sowie potenzielle Sicherheitsbedenken hervorgerufen", schrieb Novo Nordisk am Dienstag in einer Pressemitteilung.

Dass Novo Nordisk zuletzt weniger Wegovy und Ozempic produzieren konnte, als nachgefragt wurde, hat in den USA zu einem Boom bei Nachahmerprodukten geführt. Die FDA warnte im Mai bereits vor den Sicherheitsrisiken nicht zugelassener Versionen von Ozempic und Wegovy, nachdem Berichte über unerwünschte Nebenwirkungen bei Compounding-Versionen der Medikamente aufgetaucht waren. Mehrere Bundesstaaten haben außerdem damit gedroht, rechtliche Schritte gegen Compounding-Apotheken einzuleiten, die nicht zugelassene Varianten der Novo Nordisk-Präparate herstellen oder vertreiben.

Starke Umsätze dank Wegovy

Im Tradegate-Handel notiert die Novo Nordisk-Aktie aktuell praktisch unverändert zum Vortag bei 148,00 Euro (Stand: 21.6.2023, 9:18 Uhr). Insgesamt geht es für die Novo Nordisk-Aktie seit längerem steil nach oben: In den letzten sechs Monaten hat sie 18,4 Prozent zugelegt, auf Jahressicht ist sie 44 Prozent im Plus.

Insbesondere Wegovy war zuletzt ein stetiger Treiber des Novo Nordisk-Geschäfts. Im ersten Quartal 2023 verzeichnete der Konzern ein deutliches Plus bei Umsatz und Gewinn und hob seine Prognose an – was allerdings auf gemischte Reaktionen stieß.

Nach einem Allzeithoch im Mai hatte die Aktie zuletzt zwischenzeitlich wieder etwas an Wert eingebüßt, insbesondere vermutlich aufgrund von Gewinnmitnahmen. ECOreporter sieht Novo Nordisk weiter als krisenresistentes Langfrist-Investment. Wer die Aktie bereits im Depot hat, sollte an ihr festhalten und trotz der deutlichen Wertgewinne in den letzten Monaten allenfalls kleinere Positionen verkaufen, um Buchgewinne zu realisieren.

Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 31 für 2023 und 29 für 2024 ist die Aktie für einen Kauf aktuell recht hoch bewertet. Wer jetzt einsteigt, muss eine lange Haltedauer einplanen. Defensive Anlegerinnen und Anleger sollten eher auf weitere Kursrücksetzer warten. Die erwartete Dividendenrendite für 2023 liegt aktuell bei 1,5 Prozent. Das ist solide, aber kein zusätzliches Argument für einen Kauf.

Novo Nordisk ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Reihe Dividendenkönige. Zu unserem Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Lesen Sie auch:

Nachhaltige Dividendenkönige: Bei diesen Aktien kann sich der Einstieg jetzt lohnen

Nachhaltige Gesundheitsaktien: Wo sich jetzt der Einstieg lohnen kann

Novo Nordisk A/S:

Verwandte Artikel

12.07.24
 >
12.06.23
 >
05.06.23
 >
04.05.23
 >
18.04.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x