Orsted errichtet, betreibt und verkauft Windparks - nicht nur auf dem Meer, sondern zunehmend auch an Land. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien

Orsted übernimmt Windparks von Brookfield Renewable

Ørsted ist vor allem für seine Windparks auf offener See bekannt. Jetzt steigt der dänische Energiekonzern auch im großen Stil ins europäische Geschäft mit Windanlagen an Land ein. Wie reagiert die Aktie?

Ørsted kauft dem kanadischen Konzern Brookfield Renewable dessen Onshore-Windparks in Großbritannien und Irland ab. Als Übernahmekosten stehen ungefähr 571 Millionen Euro im Raum, den genauen Preis müssen die beteiligten Unternehmen noch festlegen. Die übernommenen Anlagen haben eine Stromerzeugungskapazität von 389 Megawatt, dazu kommen geplante und im Bau befindliche Anlagen mit mehr als 1.000 Megawatt.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

08.04.21
 >
03.02.21
 >
29.01.21
 >
24.03.21
 >
31.03.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x