Der Offshore-Wind-Champion Ørsted arbeitet weiter an seinem Ausbau grüner Energiekapazitäten. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Orsted sichert sich Milliarden-Kreditlinie für mehr Nachhaltigkeit

Der dänische Energiekonzern Ørsted hat eine sogenannte revolvierende Kreditlinie in Höhe von 2 Milliarden Euro abgeschlossen. Diese hat eine Laufzeit von fünf Jahren und zwei Verlängerungsoptionen von je einem Jahr. Die Zinsen sind an die Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens gekoppelt.

Eine revolvierende Kreditlinie bedeutet, dass Orsted sich während der Kreditlaufzeit wiederholt Geld bis zu einem bestimmten Limit, in diesem Fall 2 Milliarden Euro, leihen kann. Die Kreditlinie ersetzt eine bestehende, nicht in Anspruch genommene Kreditlinie in Höhe von 1,4 Milliarden Euro, die Ørsted im Dezember 2015 abgeschlossen hatte.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

01.10.21
 >
22.09.21
 >
20.09.21
 >
10.09.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x