Procter & Gamble hat im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter an der Preisschraube gedreht. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Aktien-Favoriten

Procter & Gamble: Mehr Umsatz dank höherer Preise

Der US-Konsumgüterriese Procter & Gamble (P&G) hat dank weiterer Preiserhöhungen den Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2022/23 (Juli bis Juni) leicht steigern können. Der Gewinn des ECOreporter-Aktien-Favoriten blieb stabil. Für das Geschäftsjahr 2023/24 erwartet der Konzern weiteres Wachstum.

P&G steigerte seinen Umsatz in den letzten zwölf Monaten um 2 Prozent zum Vorjahr auf 82 Milliarden US-Dollar. Der organische Umsatz, der die Auswirkungen von Wechselkursen, Übernahmen und Veräußerungen ausklammert, stieg um 7 Prozent. Verantwortlich waren dafür laut P&G insbesondere die Preiserhöhungen des Konzerns.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

12.07.24
 >
24.04.23
 >
16.11.22
 >
20.10.22
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x