Roche-Zentrale in Basel. Der Pharmariese kommt bislang gut durch die Corona-Krise. / Foto: Roche

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien

Roche übernimmt TIB Molbiol Group

Der Schweizer Pharmakonzern Roche kauft seinen langjährigen Partner TIB Molbiol Group auf. Die Roche-Vorzugsaktie bewegt sich derzeit auf einem attraktiven Kursniveau.

Roche arbeitet bereits seit mehr als 20 Jahren mit TIB Molbiol zusammen. Das Berliner Unternehmen mit Niederlassungen in Italien, Spanien, Australien, Kolumbien und den USA ist auf molekulardiagnostische Lösungen spezialisiert, etwa zur Identifizierung von SARS-CoV-2-Varianten. Die Übernahme soll im vierten Quartal 2021 abgeschlossen werden, zum Kaufpreis hat sich Roche bislang nicht geäußert.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Roche hatte im Juli gute Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2021 vorgelegt (ECOreporter berichtete hier). Die Vorzugsaktie (die genau genommen ein aktienähnlicher Genussschein ist) steht am deutschen Handelsplatz Lang & Schwarz aktuell bei 325,55 Euro (9.9.2021, 9:24 Uhr). Auf Monatssicht hat das Papier knapp 1 Prozent zugelegt, im Jahresvergleich liegt es 9 Prozent im Plus. Auf fünf Jahre gesehen beträgt der Wertzuwachs 49 Prozent.

ECOreporter schätzt die Aussichten von Roche weiterhin als gut ein. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 18 ist der Genussschein nach wie vor günstig bewertet. Anlegerinnen und Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen, sollten dabei allerdings die eingeschränkte Handelbarkeit von Schweizer Wertpapieren in EU-Ländern beachten (mehr dazu erfahren Sie hier).

Lesen Sie auch:

Nachhaltige Gesundheitsaktien: Bis zu 48 % Plus in drei Monaten

Roche Holding AG Genussschein: ISIN CH0012032048 / WKN 855167

Verwandte Artikel

27.07.21
 >
22.07.21
 >
05.08.21
 >
30.07.21
 >
30.04.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x