Der Roche-Turm in Basel. Die Pandemie wirkt sich weiter höchst unterschiedlich auf das Geschäft des Pharmakonzerns aus. / Foto: Pixabay

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Roche: Diagnostik boomt, Medikamentenverkauf leidet

Der schweizerische Pharmakonzern Roche hat auch im ersten Quartal 2021 von gut laufenden Geschäften mit Covid-19-Tests in seiner Diagnostiksparte profitiert. Die Pharmasparte litt hingegen unter weniger Arztbesuchen während der Corona-Pandemie und unter Nachahmerpräparaten. Den Ausblick für das laufende Jahr bestätigte Roche.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Konzernweit gingen die Umsätze zwischen Januar und März um ein Prozent auf rund 14,93 Milliarden Schweizer Franken (13,54 Milliarden Euro) zurück, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Währungsbereinigt war das ein Plus von 3 Prozent zum Vorjahr. Gewinnzahlen veröffentlicht Roche nur zum Halbjahr und am Jahresende.

Für das Gesamtjahr 2021 bleibt das Roche-Management bei seinem vorsichtigen Ausblick. So strebt der Konzern zu konstanten Wechselkursen ein Verkaufswachstum im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich an. Das Wachstum des Kerngewinns soll dabei weitgehend dem Verkaufswachstum entsprechen. Außerdem ist Roche weiter bestrebt, die Dividende zu erhöhen.

Langfristig solide

An der Börse kamen die Zahlen gut an. Am Handelsplatz Lang & Schwarz kostet die Roche-Aktie aktuell 282,05 Euro, sie ist damit 1,6 Prozent im Plus zum Vortag (Stand: 21.4.2021, 9:15 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 0,5 Prozent im Minus, im Jahresvergleich hat sie 12 Prozent an Wert verloren.

ECOreporter sieht die Roche-Aktie weiterhin als solides Langzeitinvestment, auch wenn der Kurs in den letzten Monaten stark schwankte. Mit einem aktuellen Kurs-Gewinn-Verhältnis von 16 ist die Aktie nach wie vor günstig bewertet, Anlegerinnen und Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen.

Bitte beachten Sie aber: Für Investoren aus EU-Ländern ist es seit Sommer 2019 umständlich und unter Umständen deutlich teurer, Schweizer Aktien zu kaufen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Welche Gesundheitsaktien ECOreporter derzeit empfiehlt, lesen Sie in unserem Überblick: Nachhaltige Gesundheitsaktien: Bis zu 41 Prozent Plus

F. Hoffmann-La Roche AG: ISIN CH0012032048 / WKN 855167

Verwandte Artikel

15.03.21
 >
01.03.21
 >
04.02.21
 >
09.12.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x