Der Roche-Turm in Basel: Die Diagnostiksparte stützt das Geschäft in der Corona-Pandemie. / Foto: Roche

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Roche leidet unter der Pandemie – Corona-Tests boomen

Das Hauptgeschäft des schweizerischen Pharmakonzerns Roche mit Medikamenten macht zwar drei Viertel des Gesamtumsatzes aus. Während der Corona-Pandemie ist es aber in den Hintergrund getreten gegenüber dem Diagnostikgeschäft. Mit seinen 15 Tests für COVID-19 verzeichnete das Segment ein zweistelliges Umsatzwachstum. Das gab der Konzern am heutigen Donnerstag bekannt.

Roche-Chef Severin Schwan erwartet, dass die Nachfrage nach den Tests sogar noch weiter ansteigen wird. Dies stützt die Prognose des Schweizer Unternehmens, trotz des Drucks auf das Medikamentengeschäft Umsatz und Gewinn im Jahr 2021 zu steigern.

Die weiteren wichtigen Informationen lesen Sie als ECOreporter-Premium-Leser/-in. Einloggen oder Premium-Leser/-in werden.

...

Verwandte Artikel

09.12.20
 >
19.10.20
 >
15.10.20
 >
10.09.20
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x