Zentrale von Roche in Basel. Ein Medikament der US-Tochter könnte die Situation schwer erkrankter Corona-Patienten verbessern. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Roche-Tochter erhält Notfallzulassung für Corona-Medikament in den USA

Die US-Tochter Genentech des schweizerischen Pharmakonzerns Roche hat von der US-Behörde FDA eine Notfallzulassung für das Covid-Mittel Actemra erhalten.  Dieses kann nun bei hospitalisierten Erwachsenen und Kindern eingesetzt werden.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Die Notfallzulassung basiere auf den Ergebnissen von vier randomisierten, kontrollierten Studien, wie das Unternehmen in der Nacht zum Freitag mitteilte. Es gebe Hinweise, dass das Mittel die Situation von Patienten, die sowohl sogenannte Kortikosteroide (eine Art von Steroidhormonen) erhalten als auch zusätzliche Sauerstoff- oder Atemunterstützung benötigen, verbessern könne.

Am Handelsplatz Lang&Schwarz kostet die Roche-Aktie aktuell 312,60 Euro, damit steht sie zum Vortag praktisch noch unbewegt (Stand: 25.6.2021, 8:51 Uhr). Auf Monatssicht ist die Aktie 9,9 Prozent im Plus, im Jahresvergleich hat sie 1,6 Prozent an Wert gewonnen.

Das Kerngeschäft mit Medikamenten hat bei Roche bisher unter der Corona-Pandemie empfindlich gelitten, die von Investoren etwas stiefmütterlich behandelte Diagnostik-Sparte allerdings boomt. Insgesamt erwartet der Konzern im Gesamtjahr ein leichtes Gewinnplus. Mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2021 von 18 ist die Aktie weiterhin günstig bewertet. Anlegerinnen und Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen.

Bitte beachten Sie allerdings: Für Investoren aus EU-Ländern ist es seit Sommer 2019 umständlich und unter Umständen deutlich teurer, Schweizer Aktien zu kaufen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Welche Gesundheitsaktien ECOreporter derzeit empfiehlt, lesen Sie in unserem Überblick: Nachhaltige Gesundheitsaktien: Bis zu 29 % Plus in drei Monaten

F. Hoffmann-La Roche AG: ISIN CH0012032048 / WKN 855167

Verwandte Artikel

21.04.21
 >
15.03.21
 >
01.03.21
 >
04.02.21
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x