Die SAP-Aktie hat seit 2020 deutlich an Wert verloren. Kann sich der Einstieg jetzt lohnen? / Foto: SAP

  Aktien-Favoriten

SAP baut Cloud für Bundesregierung

Der Walldorfer IT-Konzern und ECOreporter-Aktien-Favorit SAP soll zusammen mit der Bertelsmann-Tochter Arvato eine Cloud-Plattform für deutsche Ministerien und Behörden aufbauen, muss dafür aber in Vorleistung gehen.

Die Plattform mit dem Namen Delos Cloud soll 2024 einsatzbereit sein und die bislang unzureichende Digitalisierung des öffentlichen Sektors in Deutschland voranbringen, ohne Abhängigkeiten von ausländischen Anbietern zu schaffen. SAP und Arvato müssen allerdings einen Teil der Investitionen vorfinanzieren, Branchenexperten zufolge soll es dabei um einen dreistelligen Millionenbetrag gehen. Zu den möglichen Einnahmen aus dem Auftrag macht SAP bislang keine Angaben, weil noch unklar ist, wie intensiv die Plattform genutzt werden wird.

SAP konzentriert sich seit etwa zwei Jahren stärker auf das zukunftsträchtige Cloud-Geschäft und investiert in dem Bereich stark, was derzeit die Gewinne schmälert und den Börsenkurs drückt.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Der Konzern verzeichnete im zweiten Quartal 2022 einen Gewinneinbruch (ECOreporter berichtete hier), ist aber weiterhin so gut finanziert, dass für eine halbe Milliarde Euro eigene Aktien zurückgekauft werden können.

Im Jahresvergleich notiert die SAP-Aktie 27 Prozent im Minus, ein klarer Aufwärtstrend ist derzeit nicht erkennbar. ECOreporter hält trotzdem an seiner Empfehlung für die Aktie als langfristiges Investment fest. Das neue Geschäftskonzept dürfte mittelfristig zu Gewinnen auf einem attraktiven Niveau führen. SAP ist als einer der Weltmarktführer im Geschäft mit Unternehmenssoftware robust genug aufgestellt, um die aktuellen Herausforderungen zu meistern.

Zudem ist die Aktie derzeit mit einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis für 2022 von unter 18 nicht teuer. Anlegerinnen und Anleger können mit einer kleinen Position einsteigen. Wer bereits investiert ist, sollte an der Aktie festhalten. Die erwartete Dividendenrendite für 2022 liegt bei soliden 2,2 Prozent.

SAP ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie aus der Kategorie Dividendenkönige. Zum ausführlichen Unternehmensporträt gelangen Sie hier.

Lesen Sie auch den aktuellen ECOreporter-Überblick über die Entwicklung der nachhaltigen Dividendenkönige.

SAP SE: 

Verwandte Artikel

13.09.22
 >
22.08.22
 >
01.08.22
 >
21.07.22
 >
06.03.24
 >
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x